Joachim Maier

#13 | WIR SIND MANN & FRAU IN EINEM

Bist du ein Mann oder eine Frau? Hat Sie die Hosen an oder Du? Bist du ein Macho oder ist sie eine Emanze? Bist du stärker oder ist sie es? Wer steht in der Hierarchie über dem Anderen? Wer hat typischerweise welche Eigenschaften?

„Wir sind sowohl männlich und weiblich!“

Wir reden hier nicht über Mann und Frau, wir reden hier über männliche und weibliche Eigenschaften. Dies ist deshalb wichtig, da wir sowohl Mann oder Frau sind, wir aber immer männliche und weibliche Eigenschaften in uns tragen.

Nach meiner persönlichen Meinung hat man zwar circa 70% der Eigenschaften des jeweiligen Geschlechtes, aber eben auch circa 30% der Eigenschaften des anderen Geschlechtes. Obwohl die Einschätzung natürlich extrem wage und natürlich von Mensch zu Mensch mit Sicherheit verschieden ist.

Was ich allerdings sehr oft erlebe ist, dass die Anteile nicht in dem von der Natur der jeweiligen Person vorgesehenen Aufteilung gelebt werden. Hier gibt es sowohl den Fall, dass zum Beispiel als Mann die weiblichen Aspekte gar nicht oder nur kaum gelebt werden oder auch, dass zum Beispiel eine Frau ihr Leben viel zu stark mit Ihrem männlichen Anteil lebt.

Jede durch unser Ego bewirkte Verschiebung der gelebten Anteile führt unweigerlich zu riesigen Problemen mit der Aussenwelt aber in gleichem oder noch größeren Maße mit sich selbst.

„Männlichkeit & Weiblichkeit muss auf Augenhöhe in uns und um uns sein um Ganzheit zu ermöglichen. Leider ist die heutige Welt viel zu deutlich ins Männliche gekippt und dabei nicht einmal in starke, selbstsichere Männlichkeit sonder schwache, dominante, autoritäre, beeinflussende, unterdrückende und falsche Männlichkeit.“

Nehmen wir mal an, Liebe wäre* die Lösung für alles. Was ja sehr oft in spirituellen Kreisen verkündet wird. Warum kommt es dann so oft vor, dass die nettesten und liebsten Menschen vom Leben gebeutelt, geschlagen und ausgenutzt werden? Wenn Sie doch reine Liebe sind und immer nachgeben und immer alles für alle tun und wenn sie geschlagen werden, so halten sie auch hier noch die andere Wange hin, in dem sie die Täter noch in Schutz nehmen. Was ist hier verkehrt?

*was Sie ja auch ist, das ist aber eher schwer zu beschreiben unter welcher Sichtweise, die Liebe erst die Lösung für alles ist.

Verkehrt ist hier, dass diese Person offensichtlich nicht gelernt hat Ihre männlichen Aspekte zu leben bzw. zu verwenden, wenn diese notwendig sind. Schutz! Sich selbst zu schützen. Für sich selbst einzustehen. Nein zu sagen, auch wenn dieses Nein den anderen vermeintlich verletzt. Man darf andere Menschen emotional verletzten, wenn man sich selbst damit schützen muss. Es ist den anderen zumutbar.

Man kann wahre Männlichkeit nur leben, wenn man auch die Weiblichkeit in sich lebt. Das Eine ohne das Andere wird es uns niemals ermöglichen die wahren Aspekte der Männlichkeit oder Weiblichkeit zu leben.

Heute leben extrem viele Menschen eine vom eigenen Ego verschobene Männlichkeit oder Weiblichkeit und verursacht damit eine Trennung der Geschlechter und eine Zerrissenheit in uns, die in ihrem Schaden für die Welt aber auch für uns selbst nicht größer sein könnten.

Ich wünsche mir für uns alle, dass mehr und mehr Menschen erkennen, wie falsch wir abgebogen sind und dass nur die Ganzheit in uns wieder zu einer Ganzheit der Welt führt.

In Liebe zu den Menschen
Joachim

© Joachim Maier

Jetzt Termin vereinbaren – Freu Dich drauf

Ich habe in meinem Leben vieles erlebt, erforscht und bewältigt. Ich kenne die richtigen Wege, egal wo Du gerade stehst.
Interessiert es Dich wie wie Du Deine Prägungen erkennst, wie Du verstehen lernst wie sehr Sie Dein Leben beeinflußen und welche Werkzeuge es gibt um die Macht wieder Dir selbst zurückzugeben?

Dann vereinbare jetzt telefonisch einen Termin unter
0043 (0) 660 3418603.

Ich freue mich auf Dich.

Alles Liebe
Joachim

HOME    Kontakt    Mein Angebot

 

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2022 Joachim Maier

Thema von Anders Norén