Joachim Maier

#22 | Erwachen bedeutet…

Erwachen bedeutet, dass der Mensch wieder die wahren Zusammenhänge des Lebens beginnt zu erkennen.

Wahre Zusammenhänge? Wie soll man in all dem Zeug, dass so gelabert wird die Wahrheit oder gar die Wahrhaftigkeit heraus erkennen? Ist das ein schwieriger Prozess? Eigentlich nicht, denn die Wahrheit steckt bereits in uns. Wir sind nur nicht mehr in der Lage diese zu hören oder zu sehen, da sie von zu Vielem überdeckt wurde.

Hilfreich kann es sein, zurück zum Ursprung zurück zu gehen. Wir gehen jetzt aber nicht ganz an den Anfang, das wäre der Moment indem sich die göttliche Einheit zwischen Mann und Frau aufgelöst hat, sprich die Dualität begonnen hat, dies ist ein Thema für einen separaten Artikel.
Hier starten wir einfach mal an einem Punkt an dem wir akzeptieren, dass unser Unterbewusstsein gefüllt oder programmiert wurde mit allem möglichen Zeug, dass uns heute im Wege steht.

Jeder Mensch besitzt ein selbst erstelltes Bewertungsmuster oder nennt es Beziehungsmuster oder Überlebensstrategien oder inneren Plan oder wie auch immer. Jeder von uns hat sich einen Plan zurecht gelegt wie er sein Leben meistern will. Dieser Plan wurde abgeleitet aus all unseren Ängsten, Erfahrungen (auch über Gene überlieferte), Instinktmustern oder einfach nur aus einfachen eigenen Zielsetzungen.

Dieses Bewertungsmuster ist in uns so stark, dass wir es gar nicht mehr bewusst wahrnehmen, es ist zum Automatismus geworden. Das heißt, dass wir eigentlich ferngesteuert agieren oder besser gesagt, dass wir nur noch automatisiert reagieren. Mit Selbstbestimmung oder gar Freiheit hat das aber überhaupt nichts mehr zu tun.

„Wir selbst, beziehungsweise unsere eigenen Automatismen berauben uns unserer Freiheit! Kein Anderer!“

Erwachen bedeutet zu erkennen, die Fernsteuerung von uns selbst wieder bewusst in unsere eigene Hand zu nehmen.
Erwachen bedeutet zu erkennen, dass das ganze „Kampf“ nur in uns selbst statt findet.
Erwachen bedeutet, die hundert prozentige Selbstverantwortung wieder zu übernehmen.
Erwachen bedeutet, dass die fünf Meter hohen Mauern in uns, uns nicht nur von der Außenwelt beschützen, sondern Sie uns das Sonnenlicht und den Zugang zur wirklichen Welt versperren.

„Was bleibt ist nur noch unsere eigene Ausgrenzung vom Leben selbst.“

Es war in deinem Leben vielleicht notwendig die Schutzmauern in Dir zu errichten, da du aber jetzt diese Zeilen liest, erkennst Du, dass das nicht mehr notwendig ist.
Die Zeit ist reif für Dein Erwachen. Du musst Dich mit Deinen Mauern nicht mehr gegen Dinosaurier schützen. Es gibt Sie nicht mehr!
Und genau so funktioniert unser Unterbewusstsein. Es will uns vor unseren schmerzlichen Erfahrungen beschützen, auch wenn diese nicht mehr existieren. Was bleibt ist nur noch unsere eigene Ausgrenzung vom Leben selbst.

In Liebe zu Euch – ERWACHT!
Joachim

Text: © Joachim Maier

Jetzt Termin vereinbaren – Freu Dich drauf

Ich habe in meinem Leben vieles erlebt, erforscht und bewältigt. Ich kenne die richtigen Wege, egal wo Du gerade stehst.
Interessiert es Dich wie wie Du Deine Prägungen erkennst, wie Du verstehen lernst wie sehr Sie Dein Leben beeinflußen und welche Werkzeuge es gibt um die Macht wieder Dir selbst zurückzugeben?

Dann vereinbare jetzt telefonisch einen Termin unter
0043 (0) 660 3418603.

Ich freue mich auf Dich.

Alles Liebe
Joachim

HOME    Kontakt    Mein Angebot

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2022 Joachim Maier

Thema von Anders Norén